Regisseur

 
 

Foto © Lukas Gnaiger

1983 in Nürnberg geboren, studierte Felix Metzner in Wien Theater-, Film und Medienwissenschaft sowie
Kunstgeschichte und Literaturwissenschaft.

Seit 2001 drehte er erste Kurzfilme und arbeitete neben dem Studium als Regisseur, Regieassistent und
Kameramann bei diversen Filmprojekten. Seine filmische Ausbildung vertiefte er bei einem Praktikum
im österreichischen Filmmuseum und einem Studienaufenthalt an der New York Film Academy. Seit
2010 sammelte er durch zahlreiche Hospitanten und Assistenzen Erfahrung im Bereich der Theaterregie, unter
anderem bei Michael Thalheimer und Matthias Hartmann am Burgtheater, bei William Friedkin am
Theater an der Wien sowie am Schauspielhaus und dem Theater der Jugend in Wien. Ab 2014
war er in Wien als fester Assistent am Theater der Jugend engagiert. Ebenfalls war er für
mehrere Produktionen als Videodesigner tätig und gestaltete für die Produktion »Helden« von Ewald
Palmetshofer am Schuberttheater in Wien das Bühnenbild.
In der Saison 2018/19 gab er mit »Frankenstein« nach Mary Shelley sein viel beachtetes Regiedebüt
am Theater im Zentrum und war als Regieassistent und Abendspielleiter am Burgtheater tätig.
2020 inszenierte er vier Folgen für die Nestroy-Preis-nominierte Onlinevideo-Reihe »Wiener
Stimmung« des Burgtheaters sowie »Das große Shakespeare-Abenteuer«
(Nestroy-Preis-Nominierung für M. Zernatto als bester männlicher Nachwuchs) am Theater der
Jugend, für das er auch im gleichen Jahr mit Gerald Maria Bauer das digitale, länderübergreifende
Kunstprojekt »WUNDERKINDER – BAMBINI PRODIGIO« gestaltete.
2021 führte er bei »Tom&Huck« am Theater der Jugend Regie und Schrieb auch die Fassung
gemeinsam mit Clemens Pötsch. Zudem feierte sein vom Burgtheater Wien produzierter Essayfilm
»Geträumte Erinnerungen nie gesehener Zeiten« über den Dichter Jean Paul (mit Dörte Lyssewski,
Branko Samarovski und Markus Meyer) Premiere.
Im Dezember 2021 fand die von der Kritik gefeierte Inszenierung von »Monster« im Vestibül des Burgtheaters statt.

Derzeit arbeitet Metzner an der Fertigstellung seines ersten Spielfilms »Aus dem Dunkeln«.

Kontakt: felixmetzner@gmail.com

 

Theaterinszenierungen

Monster (Burgtheater Wien ) 2021

Tom & Huck (Theater der Jugend Wien ) 2021

Das große Shakespeare Abenteuer (Theater der Jugend Wien ) 2020

Frankenstein (Theater der Jugend Wien ) 2019

 

Filmregie

Citizen W (Feature) 2022 – Director, Writer (in production)

Aus dem Dunkeln (Feature) 2022 – Director, Writer (post-production)

Geträumte Erinnerungen nie gesehener Zeiten (Feature) 2021 – Director, Writer

Wiener Stimmung: Wie es weitergeht (Shortfilm) 2020 – Director

Wiener Stimmung: Urvirus (Shortfilm) 2020 – Director

Wiener Stimmung: Virus im Pelz (Shortfilm) 2020 – Director

Wiener Stimmung: Schwerkraft (Shortfilm) 2020 – Director

Träumer (Shortfilm) 2017 – Director, Writer, Cinematographer

Stiedl, Steinmeier, Gott und die Welt (Shortfilm) 2014 – Co-Director, Cinematographer

Einschlaftechno (Musicvideo for “The Kinder”) 2013 – Director

Fliegen (Musicvideo for “The Kinder”) 2012 – Director, Editor

Der zerbrochene Spiegel (Experimental Shortfilm) 2011 – Director, Writer

810 (Experimental Shortfilm) 2010 – Director, Cinematographer

Auf der Suche (Shortfilm) 2009 – Director, Writer, Cinematographer

Friedhof der Namenlosen (Shortfilm) 2009 – Director, Cinematographer

Sound und Thrill (Documentary) 2009 – Director, Editor

Nathanael (Shortfilm) 2008 – Director, Writer, Production Designer

Giving and Taking (Shortfilm) 2007 – Director, Writer, Cinematographer

Central Park West (Shortfilm) 2007 – Director, Writer

Invader (Shortfilm) 2007 – Director, Writer, Cinematographer

Der Abgrund (Experimental Shortfilm) 2003 – Director, Cinematographer

Metastasis (Shortfilm) 2002 – Director, Writer, Cinematographer

He tried to face Reality (Shortfilm) 2001 – Director, Writer, Cinematographer

 

Bildgestaltung Film

WUNDERKINDER – BAMBINI PRODIGIO (Shortfilm, Director: Gerald Bauer) 2020 – Cinematographer

Morgen (Shortfilm, Director: Florian Pilz) 2014 – Cinematographer

Ossi (Shortfilm, Director: Julia Reiter) 2013 – Cinematographer

Reminiscence (Shortfilm, Director: Sebastian Gratzer) 2012 – Cinematographer

The story of… (Videoessay, Director: Rebekka Hagg) 2012 – Cinematographer

1/25 + 2/125 (Videoessay, Director: Rebekka Hagg) 2011 – Cinematographer

64 (Videoessay, Director: Rebekka Hagg) 2011 – Cinematographer

Gustav (Shortfilm, Director: Theresa Breunig) 2010 – Cinematographer

Portrait of Lucie (Shortfilm, Director: Darina Hlinková) 2009 – Cinematographer

Der Portier (Shortfilm, Director: Christina Bachler) 2008 – Cinematographer

Von 6 bis 6 (Shortfilm, Director: Patrick Oman) 2007 – Cinematographer